P1030396… sind das ideale Paar. Auch ich bin so immer mehr zum Yoga gekommen. Nach meinem Halbmarathon im Jahr 2010 habe ich festgestellt, dass intensiveres Yoga die Einseitigkeit des Laufens bestens ausgleicht. Dehnung, Kraftaufbau & Ausdauer in Verbindung mit Konzentration kann einen über läuferische oder auf radlerische “Durststrecken” hinwegbringen.

Einige Asanas sind HIER beschrieben, doch lautet meine Empfehlung immer, sich wenigsten ein paar Stunden beim Yogalehrer zu gönnen, um zu wissen wie die Asanas wirklich funktionieren. :)

Namasté

Ute Schmitz
Yogalehrerin