P1040368…und Yoga. Zu diesem Thema gibt es bald neuste Erkenntnisse. Therapeuten suchen immer mehr nach unterstützenden Begleitmassnahmen in der Traumatherapie.

Gespräche und Medikamente alleine reichen nicht immer. Yoga, besonders die Meditation dabei, hilft zusätzlich, mit dem erlebten, wieder normal weiter zu leben.

Achtsamkeitstraining und mit sich ins Reine zu kommen sind wichtige Punkte für Betroffene. Speziell die 14 bis 21 jährigen werden in den dazu laufenden Studien berücksichtigt und immer noch als Probanden gesucht, um ein wirklich entspanntes Leben zu führen. Auch Missbrauch ist dort ein Thema. Dazu HIER ein interessanter Artikel.