297293_104464806323077_100002786740592_26997_236944_n…als alternative zum Supermarkt.
Es gibt verschiedene Gründe, die uns immer in den Supermarkt und in Einkaufszentren treiben.

 

 

Dort wird uns soviel Auswahl geboten, dass wir glauben, eine Wahl zu haben. Man kann eigentlich auch nicht wirklich etwas vergessen, weil wir geschickt durch die Gänge geleitet werden und sogar Dinge einkaufen, die nicht mal auf dem Einkaufszettel standen.
Es gibt auch dort mittlerweile viele Lebensmittel, die bio, fairtrade, laktose- und glutenfrei sind.
Letzten Endes siegt auch die Bequemlichkeit. :) Warum also in Fachgeschäften einkaufen?!
Das wir uns nicht wundern dürfen, warum kleine und persönliche Geschäfte schließen ist sicherlich einleuchtend.
Doch was uns als gesund, fair und bio verkauft wird, zumindest bei Frischwaren, sieht bei Tageslicht meist recht unglücklich aus und hält häufig nicht mehr lange.
Dazu kommt, dass man vor Ort kaum mehr spezifische Läden, findet…haben wir sie doch selber ausgedünnt durch unser Einkaufsverhalten.
Die Waren kommen aus aller Welt und sind weit gereist. Eine Tatsache die sich nicht wirklich ökologisch anfühlt.
Doch es gibt immer eine Lösung, Zusammenschlüsse in den Regionen, Initiativen wie “vor Ort einkaufen”, sicher sehr häufig bio und fair, auch wenn das Siegel (kostet einfach viel Geld, hinter den Kulissen auch nicht mehr so fein wie zu Anfang) fehlt.

Hier meine Empfehlung, regional, fair, bio & mit Lieferservice, also kein Grund mehr in billigwirkenden Supermärkten einzukaufen. :)

Biokiste mit saisionalem & Lieferservice & Artikel zum Thema.

Namasté

Ute Schmitz
Yogaleherin