Tagungsyoga
Businessyoga

Tagungsyoga

Kapital lässt sich beschaffen, Fabriken kann man bauen, Menschen muss man gewinnen.

Hans Christoph von Rohr (*1938) Exvorstandsvors. Klöckner Werke AG

Tagungs-Yoga

aktivierend, motivierend, fördernd

Jeder, der schon einmal an einem Seminar oder an einer Tagung teilgenommen hat, kennt das Gefühl des Ermüdens.
Schon am ersten Tag nach der Mittagspause wird der Kopf schwer und man glaubt, es passt kein Input mehr hinein.
Die Effizienz in den Tagungen ist zu diesem Zeitpunkt nachweislich nicht sehr hoch.
Im Anschluss an die Mittagspause kann ich binnen 45 Minuten diesen Zustand verbessern.

  • gezielte Atemübungen sorgen für eine bessere Sauerstoffsättigung und wesentlich bessere Durchblutung in Geist und Körper.
  • speziell für Business-Kleidung ausgewählte, körperliche Bewegungen, sorgen schwitzfrei für einen entspannten Schulter-, Nacken- und Rückenbereich, die Konzentration ist somit vollständig bei den Tagungsinhalten.
  • durch eine kurze Entspannungsphase können Körper und Geist in kürzester Zeit neue Energie sammeln und effektiv mitarbeiten. Inhalte der erarbeiteten und gelernten Tagungsthemen bleiben besser im Gedächtnis und der Tag gestaltet sich mit Begeisterung.

Diese drei Punkte sorgen für den bestmöglichen Ausgangspunkt, einer Tagung oder einem Seminar aufmerksam zu folgen.

Als non plus ultra besteht die Möglichkeit, die Tagungen und Seminare schon Morgens mit diesem Kickstarter zu beginnen.

  • Atemübungen, die den ganzen Körper beleben und wecken
  • Bewegungsabläufe, die dem Körper Kraft und Energie für den gesamten Tag verleihen.

Entspannungstips für die kleinen Pausen, um wieder neue Energie für die nächste Runde aufzutanken.

Zur individuellen Planung und Einbindung in die Tagung/das Seminar und Buchung einfach Kontakt aufnehmen.

Weitere Möglichkeiten und das positive Fazit werden HIER im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung beschrieben.